Von Sondersituationen profitieren – Ruhig schlafen auch in stürmischen Zeiten

Bei dieser Anlagestrategie geht es um sogenannte Spezialsituationen, das heißt Übernahmen, Fusionen und Zwangsabfindungen (Squeeze-Outs) von Aktionären. „Das Investieren in Abfindungswerte ist in unserer Vermögensverwaltung mit einem Volumen von rund 180 Millionen Euro das dominierende Thema“, sagt K&R-Gründer Ulrich Ronge und ergänzt: „Die Strategie muss man verstanden haben, um sie gut zu finden.“ Zusammen mit Jochen Knoesel beschäftigt er sich seit Mitte der 90er Jahre mit Aktien von Unternehmen in Sondersituationen. Die beiden erzielten damit seither eine attraktive Rendite – und das mit einer erstaunlich geringen Volatilität. „Wir streben eine Volatilität von unter 5 Prozent an“, so Ronge. Die Zielrendite liegt aktuell bei 6 bis 8 Prozent.

Continue reading