Neue Sekretärin der Geschäftsleitung


Liebe Kunden und Geschäftspartner,

ich scheide zum 30. September 2014 nach langjähriger (7 Jahre) erfolgreicher Zusammenarbeit mit Ihnen aus der Plan F GmbH aus. Auf diesem Weg möchte ich mich von Ihnen verabschieden und mich insbesondere für Ihr entgegengebrachtes Vertrauen bedanken.  


Meine Nachfolgerin ist Frau Susanne Schmalfuss.



Ich wünsche Ihnen mit Ihr eine ebenso vertrauensvolle Zusammenarbeit.


Ihnen alles Gute für die Zukunft!


Herzliche Grüße


Dzenita Tuzlak

 


Plan F Newsletter September 2014

 

Unseren aktuellen Newsletter finden Sie hier!

1. Neue Sekretärin der Geschäftsleitung

2. Kapitalanleger augepasst: Denkmalgeschützte Wohnungen in bester Lage in Berlin

3. 55% mehr als Festgeld
4. Finanzierungskonditionen

5. Zu guter letzt


Kundenveranstaltung PLAN F GmbH

 

Mittwoch, 04.06.2014 um 19 Uhr
Plan F GmbH, Albstraße 14, 70597 Stuttgart-Degerloch

"Die besten Alternativen zum Kapitalmarkt in Niedrigzinsphasen"

Themen und Referenten:
 
1. Vortrag 19.15 - 19.45 Uhr: "Aldi, Lidl, Rewe und Co. - so sicher wie der tägliche Bedarf" mit Johannes Palla, Geschäftsführender Gesellschafter der Habona Invest GmbH
 
2. Vortrag 19.45 - 20.15 Uhr: "Sachwertanlage in europäischem Edelholz" mit Andreas Rühl, Vorstand der Nobilis Edelholz Sachwertanlagen AG
 

3. Vortrag: 20.15 - 20.45 Uhr: "Investieren in die Elite von Morgen" mit Christoph Rehmann, Chief Director der MIG-Fonds


Im Anschluss an den letzten Vortrag gibt es ein kleines Buffet.

Kostenlose Parkplätze finden Sie im P+R Parkhaus Albstraße in Degerloch.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 


 

Plan F Newsletter Mai 2014

 

Unseren aktuellen Newsletter finden Sie hier!

1. Sachwertanlage in europäisches Holz - nur für kurze Zeit2. Was erwarten Sie von den Finanzmärkten?3. Finanzierungskonditionen4. Aktuelles von der Steuer
5.
Zu guter letzt
 

PLAN F lädt ein:
INVEST 2014 mit Dirk Müller (Mr. DAX)

Wir möchten Sie herzlichst zur Invest (Leitmesse und Kongress für Finanzen und Geldanlage) am 04. und 05. April 2014 in Stuttgart einladen. Bei Interesse stellen wir Ihnen gerne Freikarten zur Verfügung.

Die Invest ist die größte Veranstaltung im deutschsprachigen Raum rund um Finanzthemen. Hier treffen Aussteller auf private Anleger, Bankberater, Vermögensverwalter, Makler und Dienstleister aus der Finanzwelt. Messestände, Themenparks sowie die über 250 Veranstaltungen im Kongress und Rahmenprogramm bieten geballtes Know-how und hochkarätigen Erfahrungsaustausch mit bekannten Finanzexperten.

Informieren Sie sich und besuchen Sie uns am Gemeinschaftsstand der Plan F GmbH mit Sand&Schott und Asia4Europe in der Halle 4, Stand Nr. 4F03.



Pfeil
Programmplanung


Wir freuen uns auf Ihren Besuch!



 

Kundenveranstaltung PLAN F GmbH

Termin: Freitag, 21.03.2014 um 19 Uhr
Plan F GmbH, Albstr. 14, 70597 Stuttgart-Degerloch


Gute Zeiten für Anleger!

Droht der Crash oder DAX 15.000 ?

Zur Beleuchtung dieser Thematik konnten wir Holger Schröm, Executive Director bei J.P. Morgan Asset Management, eine der größten US-Investmentbanken gewinnen, der Ihnen seine Expertise und Einschätzung vorstellen möchte und Ihre Fragen gerne beantwortet.

Abgerundet wird der Abend durch eine Tour zu ausgewählten Weinregionen Frankreichs, Spaniens und Italiens mit Weinverkostung und kleinem Imbiss, präsentiert von Eva Mohl, einer Degerlocher Weinkennerin und Inhaberin der Weinboutique VinoSenso.

 


SBU Vergleiche 2014

Plan F Newsletter Februar 2014

"Kunst zum Anfassen"
- DAS ORIGINAL IN STUTTGART - KUNST ALS WERTANLAGE -
KUNST ZUR KAPITALSICHERUNG -

Mittwoch, 12. Februar um 19.15 Uhr Achtung! Diese Veranstaltung fällt aus.
Ersatztermin in Kürze!
PLANF
Albstraße 14
70597 Stuttgart

Denkmalgeschützte Immobilie für Kapitalanleger Berlin-Biesdorf Parkresidenz

Herrschaftliches und natürliches Wohnen

Eine eigene Vorfahrt. Klinkerfassade und schmiedeeiserne Tore. Klare Strukturen und liebevolle Details. Hohe Fenster und hohe Decken. Holzfußböden und Natursteinbäder.Dazu ein Hauch von Romantik,der durch die parkähnliche Landschaft mit über 3.000 alten Bäumen weht. 



1893 wurde im Wuhletal das Wilhelm-Griesinger-Krankenhaus eröffnet.Schon damals war die Konzeption des Areals eine der modernsten des Gesundheitswesend und hatte einen eigenständigen Charakter.
Lesen Sie mehr unter folgendem Link




KR Fonds Deutsche Aktien Spezial
Stand Dezember 2013

Greiff Capital Management AG

Newsletter Januar 2014

Hallesche: GKV Beitragssätze der Sozialversicherung (West) Stand 01/2014

Plan F Newsletter Dezember 2013
 

Die Continentale: Zahlen zur Sozialversicherung ab 01.01.2014

Wesentliche Anlegerinformationen Finanzinvest Strategieportfolios Stand 12/2013


FONDS professionell ONLINE

Es wird immer schwieriger, auskömmliche Zinsen zu erzielen. Um Anlegern bis 2018 drei Prozent pro Jahr bieten zu können, legt Fidelity nun einen neuen Laufzeitfonds auf. Garantiert werden kann die jährliche Ausschüttung allerdings nicht.


Beitrag vom 17.02.2014
Drei Prozent pro Jahr: Fidelity lanciert Rentenfonds mit festem Laufzeitende
FONDS professionell ONLINE

Im Jahr 2014 könnten drei Themen eine wichtige Rolle für Aktienanleger spielen, heißt es vom Vermögensverwalter StarCapital. Unter anderem dürften europäische Aktien besser laufen als US-Titel.

Beitrag vom 10.01.2014
StarCapital: Drei Thesen für 2014
FONDS professionell ONLINE

Deutsche Privatanleger halten trotz Niedrigzinsen an Spareinlagen fest, zeigt eine Studie der Beratungs-gesellschaft Ypos. Das Engagement am Aktienmarkt hat 2013 demnach sogar nachgelassen.

FONDS professionell ONLINE

2012 hatten Anleger weltweit noch 121 Milliarden US-Dollar aus Fonds abgezogen, die sich auf Aktien aus Industriestaaten konzentrieren. 2013 dann die spektakuläre Wende – entsprechende Portfolios zogen fast 380 Milliarden Dollar an. Die wichtigsten Trends des vergangenen Jahres auf einen Blick.

FONDS professionell ONLINE

Wie geht es weiter an den Finanzmärkten? FONDS professionell ONLINE hat sich bei bekannten Managern vermögensverwaltender Mischfonds umgehört.

Beitrag vom 10.12.2013: Luca Pesarini, Manager des Ethna-Aktiv E: "Wir werden vorsichtiger, was den amerikanischen Aktienmarkt betrifft."


Beitrag vom 09.12.2013: Acatis-Gründer Hendrik Leber: "Jedes Mal, wenn eine wirtschaftliche Schwächung droht, wird die Geldpolitik wieder gelockert."


Multi Structure Four Seasons: Management- und Strategiewechsel

Hiermit möchten wir Sie über aktuelle Veränderungen des Multi Structure Four Seasons informieren. Der beigefügte Link gibt Ihnen detaillierte Einblicke in die bevorstehenden Änderungen


 Multi Structure Four Seasons - KR Fonds Deutsche Aktien  

      Spezial


Allianz Global Investors
Lesen Sie hier die aktuellen Kapitalmarkteinschätzungen von Allianz Global Investors



 Kapitalmarktprognosen 2014


Die Mandanten Information


Themen dieser Ausgabe:

- Arbeitsverträge mit nahen Angehörigen

- Entwarnung bei umsatzsteuerlichen Gutschriften

- Reisekosten 2014

- Lohnsteuer bei Betriebsveranstaltungen

- Beiträge für Zukunftssicherung des Arbeitnehmers

- Besteuerung von Abfindungen

- Steuerermäßigung für Handwerkerleistungen

- Schenkung zwischen Eheleuten



 Ausgabe 01/2014


Die Mandanten Information


Themen dieser Ausgabe:

- Kosten für ein Golfturnier

- Gelangensbestätigung: Übergangsfrist verlängert

- Folgen fehlerhafter Angaben in der Steuererklärung

- Gestohlene Rechnungen Schätzung der Vorsteuer

- Neues zum häuslichen Arbeitszimmer

- Dienstwagen für im Ausland wohnende Mitarbeiter

- Herstellungskosten vs. Erhaltungsaufwand

- Rechengrößen/Sachbezugswerte 2014

 Ausgabe 06


Empfehlungsliste Sachwertanlagen vom 20.11.2013

Hier finden Sie einen Überblick über interessante attraktive Sachwertanlagen unabhängig von Börsenschwankungen

 Plan F Empfehlungsliste Sachwertanlagen


Plan F Newsletter November 2013
 
 
 

 
Plan F Newsletter Oktober 2013
 
 
 
 
 
Plan F Newsletter September 2013
Newsletter September 2013
 
 

 

Top Trend News 09.2013
 

Aktuell
Plan F Newsletter Januar 2013
Inflationäre Deflation oder die Quadratur des Kreises
Dezember, 2012 von Marianna Gurmann

"Die beste Medizin gegen eine Spekulationsblase ist keine Blase entstehen zu lassen" Dr. Kurt Richebächer

Der ehemalige FED Chef Paul Volcker sagte einst über den Kurt Richebächer: "Manchmal befürchte ich, dass der Job der Zentralbanken darin besteht, die Aussagen von Kurt Richebächer zu widerlegen". Diese Angst ist vergebens und Kurt Richebächer wird wieder mal Recht behalten. Ironischerweise hieß seine letzte Publikation vom 22.03.2007 "A speculative bubble like no other". Nur diesmal betrifft es nicht eine Anlageklasse, sondern das Allerheiligste - das GELD selbst.

Wenn Sie den kompletten Newsletter lesen möchten, klicken Sie bitte auf den folgenden Link:

Inflationäre Deflation oder die Quadratur des Kreises

Plan F Newsletter Juni 2012
Newsletter Juni 2012
 
 

Strategische Metalle
Die Edelmetalle des 21. Jahrhunderts
Newsletter Juni 2011
Indium, Hafnium, Tantal oder darf es etwas Tellur sein? Selbst wenn Sie mit diesen Begriffen wenig anfangen können, so halten wir sie jeden Tag in der Hand, arbeiten damit oder sitzen davor. Die Rede ist von strategischen Metallen, ohne die es eine Vielzahl von Produkten des täglichen Lebens in dieser Form nicht geben würde. Egal ob Handy, Computer oder Flachbildschirm. Keine Solarenergie ohne Gallium, kein Touchscreen ohne Indium und selbst in medizinischen Implantaten findet sich Tantal wieder. Die Liste ließe sich noch beliebig erweitern, aber letztendlich wollen wir ja der Frage nachgehen, wie wir strategische Metalle in unsere Asset Allokation einbinden können

Aktuell
1. Stuttgarter Rohstoffkonferenz
Newsletter Juni 2011
 
Mit über 200 Teilnehmern war die 1. Stuttgarter Rohstoffkonferenz ein großer Erfolg. Spezialisten aus allen Rohstoff-Segmenten referierten und begeistern die Zuhörer. Die nächste Veranstaltung ist schon in Planung. Hier noch einige Eindrücke.
 

Aktuell
Rohstoffkonferenz am 30. September 2011
Newsletter Juni 2011
Schuldenkrise, Konjunktursorgen, Angst vor Inflation: Rohstoffe sind
eine von vielen Anlagemöglichkeiten.
Aber auch wenn die Preise für Edelmetalle steigen, könnten sie doch schnell wieder fallen. Auf der 1. Stuttgarter Rohstoffkonferenz am 30. September in der Liederhalle sprechen Experten über Chancen und Risiken.
 

Aktuell
Plan F Sondernewsletter August 2011
Newsletter Juni 2011
Einladung zum Plan F Investmentfrühstück
 
Informieren Sie sich über seltene Erden und Edelholz am 22. Oktober 2011 von 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr.
 
Ort: 
Plan F GmbH
Albstr.14
70597 Stuttgart
 

Aktuell
Plan F Sondernewsletter Juli 2011
Newsletter Juni 2011
Einladung zum Plan F Investmentfrühstück
 
Informieren Sie sich über seltene Erden und Edelholz am 16. Juli 2011 von 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr.
 
Ort: 
Plan F GmbH
Albstr.14
70597 Stuttgart
 

Aktuell
Plan F Newsletter Juni 2011
Newsletter Juni 2011

Aktuell
Plan F Newsletter April 2011
Newsletter Februar 2011

Entspannt ins Alter mit der Riester Rente
Riester Rente
Riestern lohnt sich für jeden
Investment
Niemand kann sich mehr auf die gesetzliche Rente alleine verlassen. Private Vorsorge ist ein Muss. Der Staat lässt Sie hierbei jedoch nicht allein, sondern unterstützt mit Zulagen und Steuererstattungen. Verschenken Sie nicht Ihre Geschenke vom Staat!

Sie finden im E-Booklet viele interessante Informationen und Tipps zum Thema Riester Rente. › mehr lesen
› Information anfordern

Niemand kann sich mehr auf die gesetzliche Rente alleine verlassen. Private Vorsorgen ist ein Muss. Der Staat lässt Sie hierbei jedoch nicht allein, sondern unterstützt mit ZUlagenund Steuererstattungen. Verschenken Sie nicht Ihre Geschenke vom Staat!
Lesen Sie hier das gesamte E-Booklet mit vielen interessanten Informationen und Tipps zum Thema Riester Rente
Aktuell
Plan F Newsletter Februar 2011
Newsletter Februar 2011

Sonderbeilage StZ/STN, 30.10.2010
Finanzen auf dem Prüfstand
Finanzen auf dem Prüfstand
Die Themen:
 
• Gewinner des nächsten Jahrzehntes
• Werfen Sie alte Anlageregeln über Bord
• Wie sieht die Welt im Jahr 2050 aus?
• Schwellenländer holen auf
• Altersvorsorge ist wie Blindflug
u.v.m.

› Pdf ansehen

Private Krankenversicherung
Beitragssätze der Sozialversicherung
Die Beitragsbemessungsgrenzen sind gesunken.
Platzhalter 188
 
Die Beitragsbemessungsgrenzen für die Rentenversicherung und die Arbeitslosenversicherung als auch die der Kranken- und Pflegeversicherung sind erstmals seit Jahrzehnten gesunken. › Übersicht

Wir beraten Sie gerne!